Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Ausstellung „Europäische Wissenskulturen in Graz – 150 Jahre Institut für Slawistik und 50 Jahre Südosteuropäische Geschichte und Anthropologie“

Donnerstag, 16.01.2020

Vom 15. Mai bis 15. Oktober 2020 wird im Meerscheinschlössl die Ausstellung „Europäische Wissenskulturen in Graz – 150 Jahre Institut für Slawistik und 50 Jahre Südosteuropäische Geschichte und Anthropologie“ zu sehen sein.

Vom 15. Mai bis 15. Oktober 2020 wird im Meerscheinschlössl (Mozartgasse 3), dem ehemaligen Zuhause des Instituts für Slawistik, die Ausstellung „Europäische Wissenskulturen in Graz – 150 Jahre Institut für Slawistik“ zu sehen sein. Die Schau über 150 Jahre Institutsgeschichte wurde gemeinsam mit Studierenden im Rahmen einer Lehrveranstaltung konzipiert und gestaltet. Unter anderem bietet sie Antworten auf folgende Fragen: Was machen Slawist*innen eigentlich? Wurden in Graz immer nur dieselben Sprachen gelehrt? Und überhaupt, warum gerade in Graz? Was hat Graz denn überhaupt mit Slawen zu tun? (Hinweis – es ist mehr als nur der Name…)

Ein vielfältiges Rahmenprogramm mit musikalischen, kulturhistorischen und kulinarischen Schwerpunkten ermöglicht weitere Einblicke ins slawische Graz. Weiterhin wird während der gesamten Ausstellungsdauer eine Installation zu Karel Štrekelj in der Slawistik-Fachbibliothek zu sehen sein.

Organisation: Claudia Mayr-Veselinović

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.