Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Projektpräsentationen und Vorträge

  • 24. November 2021: Präsentation: Überregional, mehrsprachig, vernetzt: Die Literatur der Kärntner SlowenInnen im Wandel. Universität Klagenfurt, Ringvorlesung "Mehrsprachigkeit interdisziplinär". (Felix Kohl, Erwin Köstler, Dominik Srienc, Andreas Leben)
  • 11. November 2021: Posterpräsentation am Tag der Geisteswissenschaften der Universität Graz. Thema: Identität und Biographie als Option: Transnationales Schreiben und Beschreiben am Beispiel zweisprachiger AutorInnen aus Kärnten. (Felix Kohl)
  • 1. Oktober 2020: Vorträge beim Slowenischen SlawistInnenkongress (Erwin Köstler, Dominik Srienc, Felix Kohl) + Plenarvortrag (Andreas Leben).
  • 12. November 2019:  Auf dem Weg zu literarischer Mehrsprachigkeit? Na poti k literarni večjezičnosti? - Zweisprachige Präsentation des Sammelbands und Lesung von Rezka Kanzian und Alexander Micheuz mit anschließender Diskussion. (Andreas Leben, Felix Kohl, Alenka Koron)
  • 30. Oktober 2019: Präsentation des Sammelbands Literarische Mehrsprachigkeit im österreichischen und slowenischen Kontext von Felix Kohl, Alenka Koron und Andreas Leben im Rahmen der Ringvorlesung "Mehrsprachigkeit interdisziplinär" an der Universität Klagenfurt.
  • 12. Oktober 2019: Vortrag von Felix Kohl zum Thema "Der literarische Interaktionsraum in Kärnten als Beispiel überregionaler und transkulturellen literarischen Schreibens" auf der Konferenz Interkulturalnost u obrazovanju in Novi Sad, Serbien.
  • 10. Oktober 2019: Präsentation des Sammelbands Literarische Mehrsprachigkeit im österreichischen und slowenischen Kontext an der Universitätsbibliothek Maribor. (Andreas Leben, Felix Kohl, Alenka Koron, Silvija Borovnik & Sašo Zver)
  • 27. September 2019: Vortrag von Erwin Köstler zum Thema "Die zweisprachige literarische Praxis der Kärntner Slowenen" bei der Conference on Central European
    Literature, Wien.
  • 28. Juni 2018: Vortrag von Andreas Leben und Dominik Srienc an der Universität Ljubljana zum Thema "Interaktionsraum und die zeitgenössischen literarischen Praxen der Kärntner SlowenInnen" im Rahmen des pädagogischen Bildungsseminars des Zentrums für Slowenisch als Zweit- und Fremdsprache.
  • 7. Mai 2018: Andreas Leben stellt in einem Gastvortrag am Institut für Vergleichende Literaturwissenschaft und Literaturtheorie an der Universität Ljubljana das Projekt und erste Ergebnisse vor.
  • 29. Juni 2017: Vortrag von Dominik Srienc beim Workshop "Der Mensch im digitalen Zeitalter" an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt zum Thema "Digitale literarische Praxis der Kärntner SlowenInnen". Workshopband zum Download
  • 20. Mai 2017: Gastauftritt von Dominik Srienc in der Vorlesung "Zweisprachige Kulturarbeit in Kärnten/Koroška" am Institut für Slawistik der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt; Vortrag & Diskussion zur zweisprachigen literarischen Praxis in Kärnten.
  • 25. November 2016: Vortrag von Andreas Leben und Dominik Srienc zum Thema "Neue Medien und die zeitgenössische literarische Praxis der Kärntner Slowenen" auf der internationalen Konferenz Medialnost in literatura (Medialität und Literatur) in Ljubljana. Bilder Programm der Konferenz mit Abstracts aller Vorträge
  • 27. Oktober 2016: Vortrag von Andreas Leben zur Literatur der Slowenen in Österreich beim Symposium zur slowenischen Literatur in Italien und Österreich am nationalen Kulturinstitut Slovenska matica in Ljubljana.
  • 23. Juli 2016: Teilnahme am 23. Weltkongress der International Comparative Literature Association; Panel "Speaking About Small Literatures in Their Own Language". Beitragstitel "Contemporary Bilingual Literary Practice in Carinthia" (Andreas Leben) Zur offiziellen Seite des Kongresses
  • 23. Juni 2016: Projektpräsentation im Rahmen der Posterausstellung am Tag der GEWI an der Universität Graz. (Andreas Leben & Felix Kohl) Bilder
  • 9. Juni 2016: Präsentation des Projekts am Forschungsinstitut der slowenischen Akademie der Wissenschaften und Künste ZRC SAZU in Ljubljana. (Andreas Leben & Erwin Köstler) Bilder

Projektleitung

Andreas Leben

Univ.-Prof. Mag. Dr. phil.

Merangasse 70/I
8010 Graz

Telefon:+43 (0)316 380 - 8234

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Ende dieses Seitenbereichs.