Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Festakt 4. Juni 2020: Slawistik und Südosteuropäische Geschichte und Anthropologie feiern gemeinsame 200 Jahre Forschung und Lehre

Gemeinsame Geburtstagsparty - "150 Jahre Slawistik - 50 Jahre Südosteuropäische Geschichte"

4. Juni 2020, Meerscheinschlössl, Mozartgasse 3, Festsaal, Beginn 17 Uhr

Es ist ein bemerkenswerter Zufall, dass zwei fachlich wie freundschaftlich miteinander verbundene akademische Institutionen im gleichen Jahr ein rundes Jubiläum feiern. Die Entscheidung, eine gemeinsame Geburtstagsparty auszurichten, lag insofern auf der Hand, als sich die Grazer Slawistik seit ihren Anfängen nicht nur mit der slawischen Welt im Allgemeinen, sondern auch mit dem südosteuropäischen Raum im Besonderen beschäftigt und noch in den 1950er und 1960er Jahren als Institut für Slawistik und Südosteuropaforschung firmierte. Auch seit der Errichtung der Lehrkanzel für südosteuropäische Geschichte im Jahr 1969, die 1975 zu einem Fachbereich des Instituts für Geschichte wurde, pflegen das Institut für Slawistik und die Südosteuropäische Geschichte engen Kontakt, zumal Lehrende beider Institutionen seit geraumer Zeit Teil des Südosteuropa-Schwerpunkts der Universität Graz wie auch des neu eingerichteten Profilbildenden Bereichs „Dimensionen der Europäisierung“ sind.

Koordination: Andreas Leben & Karl Kaser

Kontakt

Institutsleiter Univ.-Prof. Mag. Dr. Andreas Leben Telefon:+43 (0)316 380 - 8234

Kontakt

Stellvertretender Institutsleiter Univ.-Prof. Dr. Boban Arsenijević Telefon:+43 (0)316 380 - 2522

Kontakt

Sekretariat I
Merangasse 70/1 8010 Graz
Sabine EHS Telefon:+43 (0)316 380 - 2520

Kontakt

Sekretariat II Studienangelegenheiten
Merangasse 70/1
Anželika ŠABALEVA Telefon:+43 (0)316 380 - 8231

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.